+++ Wir gratulieren bzw. erinnern am 18.1. an unseren Ex-Spieler Erhard chäfer (*1936, 28 Spiele, 13 Tore, 1964-65).+++
Start Autoren Beiträge von Markus Sotirianos

Markus Sotirianos

11 BEITRÄGE 0 Kommentare

Das Schwierigste am Erfolg ist die Zeit danach

DAnke, Aytac! Das Gesicht einer Ära verlässt die Lilien... Wir schreiben das Jahr 2019. Vor 40 Jahren spielten unsere 98er erstmals in der Bundesliga und die Namen der damaligen Feierabendprofis mit der Lilie auf der Brust haben heute noch einen Klang wie Donnerhall: Edwin Westenberger, Willi Wagner, Dieter Rudolf, Walter Bechtold, Peter Cestonaro, Uwe Hahn... Es war die Generation, die...

#D98FCI | Das letzte Mal

Mach's gut, liebe Gegengerade! Es war für uns alle ein sehr komisches Wochenende, glaube ich. Da war der vermeintliche Abschied gegen Aue im Mai, als sich damals schon viele mit ihren Gefühlen auseinander gesetzt hatten, wie das wohl sein würde, wenn das vertraute Gemäuer nicht mehr da sein würde. Und jetzt, aber wirklich! Letztes Mal. Da war es irgendwie schwer, sich...

#D98FCI | Ein Gegengerade-Abschiedsbrief

Der Vorbericht zum Spiel gegen Ingolstadt geht diesmal weg vom Fußballgeschehen. Über die sportliche Situation weiß ja sowieso jede*r Bescheid. Ich habe der Gegengerade einen letzten Brief geschrieben, mit dem ich mich für 31 Jahre bedanken will: Liebe Gegengerade, gibt es einen anderen Ort, der so eine Konstante im Leben ist? Mal abgesehen vom Haus oder der Wohnung, in der man...

#BOCD98 | Ohne Holland spielen wir im Pott

Ob Fabian Holland in der 13. Minute des letzten Spiels gegen Magdeburg irgendwie erleichtert war? Hä? Normalerweise sind ja Gelbsperren nicht wirklich ein Grund für (auch) positive Gefühlsregungen... Aber vielleicht ja doch ein klitzekleines bisschen, wenn man sich an den letzten Auftritt an der Castroper Straße zurückerinnert. War er es doch, der mit einem astreinen Kopfball von der Strafraumgrenze...

#SSVD98 | Reset in Regensburg?

Dürfte gerne wieder so werden wie im Mai - zumindest vom Ergebnis her... Länderspielpausen haben in der jüngeren Vergangenheit nicht gerade zur größten Freude der Lilienfans beigetragen. Na klar: Zum einen sind Wochenenden ohne die Lilien zwar möglich – aber sinnlos... Zum anderen haben die Entzugserscheinungen aber noch einen anderen Grund: Unsere jüngere Bilanz nach Länderspielpausen ist – gelinde gesagt...

#D98DSC | Kann nicht wahr sein

Da schreib ich noch den Vorbericht, dass ich – bitte, bitte – kein Déjà-Vu erleben will, und dann das. Erzählt mir nix von Barcelona 1999, mir reicht schon das Heimspiel gegen Bochum 2017. Die Fassungslosigkeit, die ich noch verspüre, ist aber trotzdem nichts gegen die Fassungslosigkeit unserer heutiger Gegner, die sie am 19. Mai 2014 verspürten. Da war nix...

#D98DSC | Die Sache mit den Déjà-Vus

Déjà-Vus sind ja, so haben wir alle seit den „Matrix“-Filmen gelernt, „Verschiebungen“ in derselbigen. Wahrscheinlich wird in den letzten Tagen ganz besonders viel „re-programmiert“, so dass ich aus den Situationen mit Déjà-Vu-Verdacht gar nicht raus komme... Bielefeld-Bumerang Darmstadt gegen Bielefeld. Erinnerungen sind ja nicht notwendiger Weise gleich Déjà-Vus, aber als es ungefähr zur selben Zeit im letzten Jahr kurz vor Schluss...

#D98SVS | Die “Krokodile” im Stadion

Als Tobi Kempe am letzten Samstag in der 90. Minute den Ball ins Netz streichelte, war der Jubel und die Erleichterung über den geretteten Punkt gefühlt noch ein Stück größer als sonst. Ich hatte den Eindruck, dass sich in die Stimmung noch eine Prise „schlechtes Gewissen“ gemischt hatte, sowohl von den Spielern als auch von den Fans, was sich...

#D98SVS | Grundsolide

Weiter geht es also nach der Länderspielpause, in der sich unsere 98er zwei Wochen lang tatsächlich auf dem 2. Tabellenplatz „ausruhen“ durften. Und mit Sandhausen kommt der Vorletzte ans Böllenfalltor, was ja seit vier Heimspielen saisonübergreifend nur Siege gesehen hat und wieder zur Festung geworden ist. „Da ist doch ein Sieg Pflicht!“ höre und lese ich in diversen Sozialen...

#D98MSV | Wie in alten Zeiten

Jaja, ich weiß, Rückhol-Aktionen werden immer mal gefeiert und immer mal kritisch gesehen. Gerade bei unserem Traditions-Verein, wo der nostalgische Blick zurück immer ein bisschen mitschwingt. Kann sich ja jeder selbst überlegen, welche altbekannte Neuverpflichtung man selbst schon auf welche Weise bewertet hat. Am späten Freitag Abend dürfte es allerdings kaum zwei Meinungen gegeben haben: Da spielte Marcel Heller...