Lilien helfen Lilien


Uns alle vereint die Liebe zu unseren 98ern, wir fiebern im Stadion oder von Zuhause mit. Bei insgesamt ca. 8000 Mitgliedern bilden Fans aus allen gesellschaftlichen Schichten die Basis unseres Vereins. Es ist ein riesiges Netzwerk, das enorme Kraft entfalten kann.

Uns erreichen immer mal wieder Anfragen von Mitgliedern, die sich in einer schwierigen Situation befinden. Wir möchten mit der Initiative „Lilien helfen Lilien“ eine Plattform schaffen, auf der wir derartige Anfragen anonymisiert in das große Lilien-Netzwerk geben können. Vielleicht findet sich jemand, der tatsächlich Rat geben oder aktive Hilfe anbieten kann.

Die jeweils geschilderten schwierigen Situationen sind mit einer Kennzahl versehen. Wenn Ihr Rat oder Hilfe anbieten könnt, schreibt uns bitte mit der Kennzahl im Betreff an lilien-helfen-lilien@fufa-sv98.de. Wir vermitteln dann wechselseitig die Kontakte. Ebenso könnt Ihr uns unter dieser eMail-Adresse Eure schwierige Situation schildern, die wir dann auf der LhL-Seite einstellen können.

HELFT EINANDER, WENN IHR HEINER SEID!

Anfrage 1: Günstige Wohnung gesucht!
Wir sind beide Fördermitglieder beim SVD und in eine absolute Notlage geraten. Uns droht unverschuldet die Obdachlosigkeit. Mein Mann hat 29 Jahre in der Pflege gearbeitet und ich selbst 10 Jahre. Wir mussten 2012 kündigen, da wir beide nicht mehr konnten. Wohnen derzeit zur Untermiete für 370 € all inklusive (sogar mit Internet) in Nieder-Ramstadt. Unser Vermieter zieht demnächst aus, da der Hausbesitzer ständig die Miete erhöht und damit verlieren auch wir unsere Wohnung. Mein Mann ist schwer krank, kann das Haus seit Jahren nicht mehr verlassen und ist fast erblindet (er ist immer sehr dankbar für Euer Fanradio, da kann er sozusagen live mit dabei sein). Ich selbst leide unter Panikattacken, kann daher auch nur das Nötigste und könnte nicht mal Bus fahren. Zudem muss ich mich um meinen Mann kümmern. Wir sind daher an Nieder-Ramstadt gebunden und benötigen hier eine kleine Wohnung bis max. 450 € warm. Wenn man krank ist, brechen auch leider fast alle sozialen Kontakte weg. Habe jeden gefragt, den ich entfernt kenne und einen Zettel in einem örtlichen Supermarkt aufgehängt. Bisher natürlich noch ohne Ergebnisse, denn es wird ganz schwer für uns, gerade auch ohne regelmäßiges Einkommen. Bezahlen immer pünktlich unsere Miete, uns sind jedoch Limits gesetzt.
Deshalb möchten wir Euch bitten, Euch einfach mal in Eurem Umfeld und der Fanszene umzuhören. Wir bräuchten jemanden, der uns vertraut und uns privat etwas vermietet, trotz der Umstände.
Wir senden blau-weiße Grüße und bedanken uns schon jetzt bei allen, die das vielleicht gelesen haben und uns in unserem „Abstiegskampf“ unterstützen könnten.

Wenn jemand einen Tipp oder Hilfe zur Anfrage hat, schickt uns eine Mail mit dem Betreff „Anfrage 1“ an lilien-helfen-lilien@fufa-sv98.de.