Bundesliga-Vorbericht – Auf geht’s in den Norden, Punkte erkämpfen!

0

Am 04.03. empfängt uns Lilien der Sport-Verein „Werder“ von 1899 e.V., bekannt als SV Werder Bremen oder einfach nur Werder Bremen oder SV Werder im Weser-Stadion. Die letzte Begegnung ging am 01.10.2016 unentschieden aus, Antonio-Mirko Colak erzielte dabei einen Doppelpack. Insgesamt hatten Darmstadt und Bremen bisher 10 Begegnungen in der 1. Bundesliga und im DFB-Pokal, davon gewann Bremen 4 Mal (alle drei Pokalspiele), die Lilien 2 Mal und es gab 4 Remis (darunter sogar einmal ein 4:4). Keine allzu gute Statistik für uns, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Wie sagte Dirk Schuster einst: „Man darf uns erst abschreiben, wenn wir unter der Dusche stehen“.

Der Cheftrainer Alexander Nouri, der zuvor die U-23-Regionalligamannschaft von SV Werder Bremen trainierte, wurde im September 2016 vorläufiger Trainer, nachdem Skripnik nach den ersten drei Spielen keinen Punkt holte und durchgehend Tabellenletzter war und deshalb beurlaubt wurde. Im Oktober 2016 wurde Nouri endgültig zum neuen Cheftrainer ernannt.

Unser Cheftrainer Torsten Frings war bis 18.09.2016 Co-Trainer unter Skripnik in Bremen, dort war er zuvor auch als defensiver Mittelfeldspieler von Januar 1997 bis zur Spielzeit 2002/2003 tätig.

Übrigens: Werder Bremens offizieller Twitter-Kanal wurde 2013 mit dem Preis für Onlinekommunikation ausgezeichnet. In diesem Sinne hoffe ich, dass die Bremer von einer starken Leistung der Lilien “zwitschern” und wir was Zählbares aus dem Norden mitbringen.

Autorin: Tanja Schneider

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie einen Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein.