ON FIRE!!!

0

Da ich ein Befürworter für den Verbleib des Stadions am Böllenfalltor bin, wollte ich ein Bundesligaspiel auch einmal aus der Perspektive des Gästeblocks sehen und bin zu diesem Zweck extra zwei Stunden vor Spielbeginn zur Waldkasse Nord marschiert. Doch es gab keine Tageskarten mehr und auch niemand der schon zahlreichen Freiburger hielt ein Schild „Karte abzugeben“ hoch. Dann eben ein andermal, aber auf jeden Fall noch vor dem 31.01.2018, denn dann hat das Bölle ja ein Dach – oder auch nicht…

Also habe ich meinen üblichen Platz auf der Gegengerade eingenommen und konnte so noch ausgiebig die einzigartige Aussicht genießen, die es halt nur hier am Bölle gibt.

IMG_2026_klein

 

Doch es war nicht nur die Aussicht an diesem Tag, sondern auch die Stimmung war einzigartig. Von Beginn an war das ganze Stadion da, mal zusammen oder auch im Wechsel. Die Mannschaft spielte aber auch so, dass einfach jeder mitgerissen wurde – zweikampfstark mit schönen Kombinationen und sogar mit dem einen oder anderen Kabinettstückchen. Und so kam es, dass die Lilien zur Pause völlig verdient mit 2:0 führten. Zum Glück hatte das mit dem Gästeblock nicht geklappt, ich hätte mich dort schwer zusammenreißen müssen!

Doch es sollte sogar noch besser kommen – auf dem Spielfeld und auf den Rängen… An dieser Stelle ein Auszug aus meinem Bericht zum Spiel gegen Mainz am 11.03.2017:

Sven Schipplock (…) ist nun schon seit fast zwei Jahren ohne Bundesligator. Aber auch so hat er durch seinen Einsatz zum MANNSCHAFTserfolg beigetragen und hofft auf weitere Einsätze – er wird sein Tor dann auch noch machen, da bin ich mir sicher!“

Auch wenn den Lilien diese Saison oft das nötige Glück fehlte, zeigt dieses Beispiel, dass sich stetiger Einsatz doch irgendwann auszahlt oder wie man in Fußballerkreisen so schön sagt: „das Glück wurde erzwungen“. Was man leider nicht erzwingen kann, ist der erneute Klassenerhalt, aber zu diesem Thema wurde schon nahezu alles gesagt. Es ist nun mal so und alle machen das Beste daraus: Die Mannschaft spielt befreit auf und die Fans singen dazu.

Apropos – hier der Text des am Samstag neu angestimmten Liedes zur Melodie von „Freed from Desire”, das seinen Ursprung bei der EM 2016 hatte und eigentlich für den Nordiren Will Grigg gedacht war (Auszug):

Schipplock´s on fire, your defence is terrified
Schipplock´s on fire, your defence is terrified
Schipplock´s on fire, your defence is terrifed
Schipplock´s on fire, na na na na na na na na na na na

Übersetzung:

Schipplock steht unter Feuer, eure Verteidigung ist verängstigt
Schipplock steht unter Feuer, eure Verteidigung ist verängstigt
Schipplock steht unter Feuer, eure Verteidigung ist verängstigt
Schipplock steht unter Feuer, na na na na na na na na na na na

Etwas anspruchsvoller als „Schalala“, aber auch hinzubekommen – also alle mitsingen! Uuuuuund: …

Autor: Stephan Kohle

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie einen Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein.