Die Lilie auf der Brust – “Post aus Ecuador”

0

Die Lilie auf der Brust – “Post aus Ecuador”

Auf verschlungenen und weiten Wegen finden die Fußball-Trikots manchmal den Weg zum Sammler. So erreichte Andreas Brandes zum Beispiel vor zwei Jahren eine Anfrage aus Puyo (Ecuador – Südamerika). Walter Krämer, älteren Lilien-Fans noch als „Waldo“ bekannt, war vor rund drei Jahrzehnten nach Ecuador ausgewandert. Per Internet verfolgt er heute noch die Entwicklung der Lilien und war so auch auf die Seite von Andreas Brandes gestoßen. Ob er für seine Lilien-Trikotsammlung noch ein altes original getragenes Spielertrikot aus der Aufstiegssaison 1977/78 (2. Bundesliga Süd) in die erste Bundesliga benötige, so seine Anfrage. Danach suche er seit über zehn Jahren, lautete die hoch erfreute Antwort von Brandes.

Puyo, Hauptstadt der ecuadorianischen Provinz Pastaza, hat heute rund 40.000 Einwohner, davon rund  60 Prozent indigener Abstammung. Es ist umgeben von tropischem Regenwald und inzwischen beliebtes Ziel von Öko- und Abenteuertourismus. Dort „schlummerte“ das Lilien-Trikot also rund 30 Jahre, bis es vor zwei Jahren wieder zurück nach Darmstadt, in die Heimat der Lilien fand.

Das Spielertrikot aus der Saison 1977/78 ist auf der Vorderseite mit „Kleppo“ original signiert von Gerhard Kleppinger, der damals von 1975 bis 1980 sowie von 1991 bis 1996 bei den Lilien spielte, wobei er von 1994 bis 1996 die Doppelrolle als Spieler und Trainer übernahm. Von  2006 bis 2009 kam er als Trainer nochmals ans Böllenfalltor zurück.

Der damalige Trikot-Sponsor des Vereins war COMPO (Saison 1975/76 bis 1977/78), ein Hersteller von biologisch-chemischen Produkten für Haus und Garten sowie von Spezialdüngemitteln. Compo zahlte damals rund 80.000 bis 100.000 DM pro Saison an den Verein für das Trikot-Sponsoring. Der Sponsorenflock ist – wie es früher üblich war – noch richtig flauschig.

Das Spielertrikot von Gerhard Kleppinger ist trotz seines Alters noch in sehr gutem Zustand und hat die Größe L, wobei die Größenmaße von damals nicht mehr mit denen von heute vergleichbar sind. Die Adidas-Trikots aus der damaligen Zeit in der Größe L entsprechen heute eher den Größen S oder M.

Autoren: Liz Schuster und Andreas Brandes
Quelle für Text und Trikots: Andreas Brandes, www.lilienpower-darmstadt.de
Fotocredits: www.nicoleye.de

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie einen Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein.