Veranstaltungsempfehlung: Tag der offenen Tür in der jüdischen Gemeinde mit FC Bayern Ausstellung

0

Am Mittwoch waren Fabi und Jana als Vertreter der FuFa bei der Eröffnung der FC Bayern Ausstellung – Jüdische Kulturwochen 2018 “Verehrt-Vergessen-Verfolgt” in der Jüdische Gemeinde Darmstadt.

Sowohl die Ausstellung als auch die Synagoge können am Sonntag beim Tag der offenen Tür – Jüdische Kulturwochen 2018 besichtigt werden. Eine herzliche Empfehlung für alle, die nicht nach Heidenheim fahren!

In der Ausstellung werden Mitglieder des FC Bayerns thematisiert, die aufgrund ihres jüdischen Glaubens in der Zeit des Dritten Reiches verfolgt und zum Teil in Konzentrationslagern ermordet wurden. Das prominenteste Beispiel ist hierbei sicherlich Kurt Landauer, der als Präsident des Vereins maßgeblichen Anteil am ersten meistertitel 1932 hatte und im März 1933 sein Amt abgeben musste. Er kehrte nach dem Krieg nach München zurück und würde 1947 erneut Präsident des FC Bayern München. Heute ist der Platz vor der Münchener Allianz Arena nach ihm benannt.

Weitere Informationen: https://www.juedische-kulturwochen-darmstadt.de/

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie einen Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein.