Erfolgreiche Teilnahme am Fanturnier von Fußballfans gegen Homophobie

0

Am 06. Januar 2018 nahm eine Delegation von fünf Lilienfans am 5. Hallenmasters der “Fußballfans gegen Homophobie” teil, ausgerichtet in diesem Jahr durch das Fanprojekt des FSV Frankfurt.

Wie im letzten Jahr wurden wieder Teams zusammengemixt und so bildeten unsere Jungs eine Spielgemeinschaft mit Vertretern von „Palette Pauli“ und der „Rijkaard Jungend“, eine Kombination die sich als sehr erfolgreich erweisen sollte. Gespielt wurde zunächst in zwei Gruppen mit je sieben Mannschaften Jeder-gegen-Jeden. Die Arbeitsteilung war schnell geklärt: Während die Jungs der “Rijkaard Jugend” in der Offensive die Gegner durcheinanderwirbelten, war es die Aufgabe unserer Buben, hinten den Laden dicht zu halten.

Nach sechs Gruppenspielen standen so vier Siege zwei Niederlagen gegenüber, diese gegen die beiden spielstarken Mannschaften von Wiesbaden United, von denen die stärkere sich am Ende auch souverän der Turniersieg holte. Der 3. Platz in der Gruppe berechtigte uns jedoch für die Teilnahme an der Europa League – oder wie es an diesem Tag hieß: „Silver Cup“. Nach einem ungefährdeten Sieg im Halbfinale, stand uns im Finale das Team der Gastgeber gegenüber – und da hatten wir aus dem letzten Jahr in Wien noch eine kleine Rechnung offen. Zur Erinnerung: ein Tor weniger als unsere Freunde vom FSV verhinderte damals das Überstehen der Gruppenphase. Dieses Mal klappte es besser. In einem spannenden, umkämpften, fairen Spiel gelang dem Kollegen Christopher (Palette Pauli) mit einem Traumtor der entscheidende Treffer zum Gewinn des Silver Cups.

An dieser Stelle sei nochmal dem Fanprojekt des FSV Frankfurt und den Fußballfans gegen Homophobie ein großer Dank für eine klasse Veranstaltung ausgesprochen. Wir freuen uns jetzt schon auf die 6. Auflage des Turniers im nächsten Jahr.

Autor: Alexander Arnold

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie einen Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein.