Die Lilien blieben DA!

0

“Die Lilien bleiben DA!” – Nicht wenige dieser T-Shirts wurden vor grade mal rund sieben Jahren zu Hauf verkauft. Und wir haben unseren Traum, unsere Mission, geschafft- wir haben uns selber gerettet. Die Lilien standen auch vor nicht allzulanger Zeit einmal vor dem finanziellen Aus.

Zum Missfallen vieler Heiner kann unser Sportverein so einfach an finanziell angeschlagenen Vereinen vorbeigehen, wie ein Schulmädchen an einem kleinen, kläglich maunzendem Kätzchen, das am Straßenrand sitzt: Gar nicht.

Gefühlt ist jedes spielfreies Wochenende und die Hälfte der Saisonvorbereitung mit der Reise zu irgendwelchen Dorfvereinen verbunden. Aber bei all dem Gemecker dürfen wir nie vergessen, dass auch wir mal davon profitiert haben, dass einst die Bayern zu uns gekommen sind. Das Stadion war gerammelt voll. Und es war nur eine Station im Kampf gegen den finanziellen Ruin. Wo würden wir stehen, wenn wir es nicht geschafft hätten? Was wäre aus einem SV Darmstadt 98 geworden? In der Bundesliga würden wir wohl kaum spielen. Nicht mal in der Zweiten oder der Dritten Liga. Wir würden irgendwo von Kuhplatz zu Kuhplatz quer durch Hessisch-Sibirien ziehen.

Genau da ist die Borussia Neunkirchen jetzt. Wie kam sie da hin?

Der Verein wurde am 24. Juli 1905 unter dem Namen Fussball – Club Borussia Neunkirchen 1905 gegründet. Zwei Jahre später fusionierten mit der Freien Turn- und Spielvereinigung am Realgymnasium zu Neunkirchen und dem “Sport-Club Neunkirchen zur Borussia, Verein für Bewegungsspiele e.V.”.

Nach dem Krieg wurde der VfB Neunkirchen wiedergegründet und erst 1951 in seinen Gründungsnamen umbenannt. Auch drei Saisons kämpften sie sich in der 2. Bundesliga durch und kamen in der Saison 1958/59 in das DFB – Pokalfinale, wo sie gegen Schwarz-Weiß Essen scheiterten. Dafür gewann der Verein aber sieben Mal den Saarlandpokal, zuletzt 2003.

Seit 1912 spielte die Borussia in der damals höchsten Spielklasse im Ellenfeldstadion, auch 1964-66 und in der Saison 1967/68 konnte sich die Borussia erstklassig beweisen.

Und jetzt? Aktuell ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Verein. Die Borussia habe mehrere treuhänderische Konten, bei denen der Verdacht bestehe, Schwarzgelder würden von den Konten abgehen. Dies kam alles im Zuge eines vorläufigen Insolvenzverfahrens ans Tageslicht.

In der Saarbrücker Zeitung (http://www.saarbruecker-zeitung.de/sport/sz-sport/Saarbruecken-Geschaefte-Insolvenzverwalter-Schwarzgeld-Staatsanwaltschaft-Vereine;art2820,5863148) wurde davon gesprochen, dass “Erfahrungswerte der Staatsanwaltschaft zeigen, dass von solchen Konten auch schwarz, z.B. Löhne an Spieler, gezahlt werden. Die Anzeige richtet sich aktuell noch gegen Unbekannt.

Drei der aufgetauchten Konten wurden eindeutig mit einem Bezug zur Borussia in Zusammenhang gebracht. Bei dem vierten Konto wird aktuell noch ermittelt. Laut dem Vize-Vorsitzenden des Vereins beläuft sich der unklare Betrag, der sich aktuell auf dem Konto befindet, auf etwa 60€.

Die Konten waren den Vorstandsmitgliedern laut Aussage von Michael Krebs unbekannt. Der betreunde Insolvenzverwalter Marc Herbert gibt eine erste Entwarnung: Er kann keine rechtswidrigen Aktivitäten finden und vermutet, dass die Verantwortlichen der Borussia wohl keine rechtlichen Konsequenen erwarten müssen.

Und wie sieht es sportlich aus? Borussia Neunkirchen spielt diese Saison in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar und hat in sechs Spielen (2 Siege, 1 Remis, 3 Niederlagen) sieben Punkte geholt. Das reicht gerade mal für den 14. Tabellenplatz. Zwischen den Borussen und den Abstiegsplätzen steht nur die U23 von Elversberg, gegen die sie immerhin am ersten Spieltag gewinnen konnten.

Das letzte Spiel bestritt Neunkirchen bei Arminia Ludwigshafen und unterlag dort mit 1:0.

Nach dem Benefizspiel am Freitag geht es für Neunkirchen direkt mit einem Heimspiel gegen SV Röchling Völklingen am Sonntag um 15 Uhr im Ellenfeldstadion.

Aktuell fehlen noch etwa 40.000€, um die Schulden des Vereins zu begleichen. Das sollte ja machbar sein.

Hier weitere Infos über die finanzielle Situation bei der Borussia Neunkirchen:

http://www.borussia-neunkirchen.de/positive-erkenntnisse-bei-der-aufarbeitung-der-treuhandkonten/

http://www.saarbruecker-zeitung.de/sport/sz-sport/Saarbruecken-Geschaefte-Insolvenzverwalter-Schwarzgeld-Staatsanwaltschaft-Vereine;art2820,5863148

http://www.saarbruecker-zeitung.de/sport/sz-sport/Neunkirchen-Euro-Insolvenzverwalter-Konkurse-Kreditgeber-Kaefer-Insekt-Rettung-Schulden-Vereine;art2820,5792307

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie einen Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein.