Bundesliga-Vorbericht – Die Aufholjagd beginnt? | #TSG1899SV98

0

Was schreibt man in einen Vorbericht für das Spiel in Hoffenheim? Hoffenheim ist so eine Mannschaft, mit der ich irgendwie so gar nichts anfangen kann. Außer der nahezu wöchentlichen Aussage meines Vaters „Also der Wagner macht sich gut in Hoffenheim, wer hätte das gedacht?“

Dazu muss man natürlich wissen, dass ich ja eigentlich aus Niedersachsen stamme und meine Eltern auch noch dort wohnen. Mit Darmstadt fühlen sie sich nur verbunden, weil ich eben hier lebe. Und mit meinem Vater habe ich nun endlich eine Ebene gefunden, auf der wir uns gut verstehen und auch mal länger miteinander „schnacken“ können – ober babbeln, wie es hier wohl heißen würde?

Nun also das Rückspiel bei den Kraichgauern. Wir erinnern uns an das Hinspiel vor heimischer Kulisse, das Flutlichtspiel in der Englischen Woche, das in einem Unentschieden endete. Auch das Rückspiel können wir zu einem gefühlten Heimspiel machen, schließlich ist Sinsheim eine der kürzesten Auswärtsfahrten der Liga. Sogar unsere Bölle-Bande ist am Start!

Und die Hoffenheimer, die regelmäßig mit einer Passquote von über 80 Prozent  daher kommen, haben gerade erst in Wolfsburg verloren – während unsere Lilien sich am Samstag ja wohl überragend gegen den BVB behaupten konnten. Auch Sandro Wagner, der nach einer Roten Karte im Spiel gegen Leipzig für zwei Spiele gesperrt war, darf dann wieder auf dem Feld mitmischen. Wenn unsere Lilien erneut eine Leistung wie beim letzten Spiel abrufen können, wird es hoffentlich ein spannendes Spiel. Die Aufholjagd kann beginnen. Schließlich sind wir Darmstädter – Aufgeben ist keine Option.

Autorin: Jana Otto

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte geben Sie einen Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein.